Wir – das sind 16 Jugendliche, die beschlossen haben eine eigene Schülerfirma zu gründen.

Mit einer, offen gesagt, etwas wagemutigen, aber auch einzigartigen Idee starteten wir im September 2016 mit unseren Planungen. Nur T-Shirts zu gestalten oder Tassen zu bedrucken war uns einfach zu langweilig. So stand plötzlich der Gedanke im Raum, Möbel aus Paletten zu produzieren. Außerdem ist Upcycling ein aktueller Trend, der cool aussieht und dazu noch gut für die Umwelt ist. Und das steckt auch in unserem Namen. Für manche mag es ein wenig unverständlich sein und auch für uns war die Namensfindung keine einfache Aufgabe, doch umso zufriedener sind wir mit dem Ergebnis. Reppivivus setzt sich zusammen aus redivivus (lat. Wiederverwertung) und einem Teil unseres Stadtnamens Eppingen.

dsc07428

Unsere Schülerfirma ist auf ein Schuljahr angelegt. Bei diesem Projekt entwickeln wir Selbstständigkeit, Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit. Außerdem lernen wir wirtschaftliche Zusammenhänge und die Bedingungen für unternehmerische Entscheidungen kennen.

Der Aufbau der Firma ist an einer Aktiengesellschaft orientiert, das bedeutet, wir haben Anteilsscheine verkauft um ein Startkapital zu generieren. Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr werden dann die Gewinne an die Anteilseigner ausgezahlt. Die Firma gliedert sich in vier Abteilungen und die beiden Vorstände.

Im folgenden stellen wir Ihnen jede Abteilung genauer vor:

 

Vorstand

Unsere beiden Vorstände Céline Weiland und Kevin Langolf sind der Kopf unseres Teams. Sie führen alle Abteilungen zusammen und behalten den Überblick über die gesamte Firma. Außerdem leiten sie sowohl die wöchentlichen Sitzungen, als auch die beiden Hauptversammlungen.

dsc07433

 

Verwaltung

Wie der Name dieser Abteilung schon sagt, geht es hier bürokratisch zu. Lena Völker, Olivia Tzschach und Hoang Nam Nguyen führen Protokoll bei den Sitzungen und legen die jeweilige Tagesordnung fest.

dsc07454

 

Finanzen

Sebastian Lang und Steffen Bitterich haben ein Auge auf unser Kapital und dokumentieren Einnahmen und Ausgaben. Außerdem sind sie verantwortlich für unsere Lohnabrechnungen.

dsc07447

 

Marketing

Diese Abteilung ist der kreative Bereich unserer Firma. Svenja Dalferth, Hanna Müller, Jasmina Seel, Rebecca Lukaschek und Maren Gehringer kümmern sich um die Flyergestaltung, unsere Internetpräsenz und bevorstehende Werbeaktionen, wie Interviews oder einen Imagefilm.

dsc07452

 

Produktion/Technik

Was darf in einer Firma auf keinen Fall fehlen? Die Produkte natürlich. Überwacht wird die Herstellung deshalb von Sven Dittus, Sara Beindorf, Lea Frank und Simon Hettler. Sie gewährleisten, dass immer genug Material zur Produktion bereitsteht, die technischen Möglichkeiten gegeben sind und alle Aufträge zügig bearbeitet werden.

dsc07449

 

Natürlich ist der ständige Austausch zwischen allen Abteilungen nötig, um diese Firma am Laufen zu halten. Deshalb tauschen wir uns ständig aus und arbeiten gemeinsam an neuen Ideen, die wir einmal wöchentlich gemeinsam in einer Sitzung besprechen.

Haben Sie noch Fragen? Vielleicht werden Sie auf unserer FAQ-Seite fündig. Oder Sie verwenden das Kontaktformular.