Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“) und Datenschutzbestimmungen der Schülerfirma reppivivus („reppivivus“)

 

1. Der Kauf eines Produkts von reppivivus setzt voraus, dass sie den folgenden AGB und Datenschutzbedingungen zustimmen.

2. Die folgenden AGB und Datenschutzbestimmungen gelten bei jedem Abschluss eines Kaufvertrags mit reppivivus für alle Produkte und Dienstleistungen, die von reppivivus angeboten und vertrieben werden.

3. Diese AGB und Datenschutzbestimmungen gelten für die zeitlich begrenzte Existenz der Schülerfirma reppivivus von einem Schuljahr, darüber hinaus kann reppivivus nicht mehr haftbar gemacht werden.

4. Die Palettenmöbel, die reppivivus verkauft, werden unter Beachtung der handwerklichen Sorgfaltspflicht hergestellt und können daher bedenkenlos genutzt werden. Trotzdem kann es zu Sachschäden und Körperverletzungen kommen, wofür reppivivus als Schülerfirma keine Haftung übernehmen kann.

5. Die Schülerfirma garantiert dem Käufer, dass in den bestellten Produkten Europoolpaletten (umgangssprachlich: „Europaletten“) verarbeitet werden.

6. Die von reppivivus vertriebenen Produkte eignen sich nicht zur Aufbewahrung von Lebensmitteln oder anderen empfindlichen Gegenständen. Für eventuell auftretende Personen- oder Sachschäden aufgrund von unsachgemäßer Lagerung von Gegenständen haftet reppivivus nicht.

7. Bei  Beschädigung der von reppivivus vertriebenen Produkte durch den Käufer werden diese nicht von der Firma ersetzt. Hat das Produkt jedoch einen Materialfehler, der durch reppivivus verschuldet ist, wird das beschädigte Produkt schnellstmöglich repariert bzw. ersetzt. Die Entscheidung, ob ein Produkt repariert oder ersetzt wird, liegt allein bei reppivivus. Der Fall eines Materialfehlers, der durch reppivivus verschuldet ist, stellt die einzige Möglichkeit dar, ein Produkt an reppivivus zurückzugeben, er stellt aber keine Möglichkeit dar, um vom Kaufvertrag zurückzutreten.

8. reppivivus behandelt alle Daten, die beim Kauf eines Produkts an die Firma übermittelt werden, vertraulich.

9. Da reppivivus eine fiktive Firma ist, ist diese von den gesetzlichen Mehrwertsteuern ausgenommen, daher können diese auf Rechnungen nicht ausgewiesen werden.

10. Die bestellte Verkaufsware bleibt das Eigentum von reppivivus,  bis die Firma vom Käufer den vollständigen Kaufpreis inkl. Nebenkosten erhalten hat.

11. Werden die Produkte während des Transports durch den Käufer beschädigt, ist reppivivus von jeglicher Haftung ausgeschlossen.

12. reppivivus kann nicht für die Einhaltung von Lieferfristen garantieren. Sollte dem Käufer ein Datum für die Lieferung genannt werden, dient dieses nur zur groben Orientierung und ist nicht verbindlich.

13. Um Missverständnisse zwischen dem Käufer und reppivivus zu vermeiden, wird der Kunde gebeten, die weiteren Informationen bezüglich des Produkts zu beachten. Für eventuell entstehende Missverständnisse kommt reppivivus nicht auf.

14. Für Tippfehler oder offensichtliche Falschinformationen auf Dokumenten und Internetseiten von reppivivus entschuldigt sich die Firma. reppivivus übernimmt für derartige Fehler keine Haftung.

15. Bei der verbindlichen Kundenbestellung handelt es sich um einen Kaufvertrag, von dem der Käufer nach Abschluss nicht mehr zurücktreten kann. Ebenso verhält es sich mit den AGB und Datenschutzbestimmungen.