Das war reppivivus

Es war von Beginn an absehbar, kam letztendlich aber doch schneller als erwartet: Wie für eine Schülerfirma üblich wurde auch unser Unternehmen am Ende des Jahres aufgelöst und bei der Hauptversammlung vergangene Woche der Anteilsscheinwert an die Anteilseigner ausgezahlt.

Mit gemischten Gefühlen blickten sicherlich die meisten von uns auf dieses Ereignis. Zum einen war da die immer noch währende Begeisterung für unsere Produktidee und die Erfolge, die gemeinsam erreicht wurden. Auf der anderen Seite stand die riesengroße Erleichterung, die die Auflösung für jeden von uns bedeutet. Denn eines darf nicht vergessen werden. Neben der Produktion in der Werkstatt, den Aufgaben in den jeweiligen Abteilungen und dem Schreiben der Seminararbeit hatten wir auch noch den ganz normalen Schulalltag zu bewältigen. Nicht immer ein einfaches Unterfangen. Letztendlich, so hoffen wir auch für unsere Note, war dieses Jahr aber ein Erfolgreiches. Und das haben wir zu einem Großteil vor allem Ihnen, unseren Kunden, zu verdanken. Ob durch Kritik bei einem persönlichen Gespräch, den Kontakt über das Kontaktformular oder die Unterstützung durch den Kauf eines unserer Produkte, Sie haben uns in unserer Entwicklung vorangebracht. Dafür ein herzliches Dankeschön!

Und damit verabschieden wir uns mit einigen Bildern unserer Auflösungsversammlung.